wer ich bin

geboren 1964
aufgewachsen am Sonnenufer des Zürichsee
verheiratet - zwei fast erwachsene Töchter
zuverlässig, ehrlich, offen, kommunikativ, phantasie- und humorvoll, gerne in Bewegung in den Bergen, im und auf dem See, mit allerlei Bällen über oder unterm Netz. Unterwegs mit dem Velo ganz stressfrei Hügel rauf und runter. Neugierig vorwärtsstrebend, genussvoll eintauchend in Bücherwelten, Kinofilme oder tiefschürfende Gespräche.

Interessiert an Menschen, Geschichten, Kulturen und Sprachen.
Überzeugt, dass Veränderung möglich ist. Fasziniert und berührt, was Malen bewirken kann.

Ausgebildet als: Pflegefachfrau HF, Berufsschullehrerin WPI, Kunsttherapeutin IHK.
Geschult, erfahren und fachkompetent im Umgang mit Menschen in fast allen Lebenslagen ;-)

Wichtig ist mir: Mein Gegenüber in seiner Einzigartigkeit zu respektieren. Mich regelmässig fachlich und persönlich weiterzubilden. Die Qualität meiner Arbeit in Supervisionen zu überprüfen und zu sichern. Die ethischen Grundhaltungen des Berufsdachverband "ArteCura" zu achten.

aus- und weiterbildung

Lösungsorientiertes Malen LOM® (nach Dr. lic. B. Egger / lic. phil. J. Merz)
Dipl. Mal- und Kunsttherapeutin IHK
Dipl. Berufsschullehrerin im Gesundheitswesen WPI
Dipl. Pflegefachfrau HF

berufserfahrung

seit April 2011

Mal- und Kunsttherapeutin im eigenen Atelier

2009 - 2012

Praktika in verschiedenen Mal- und Kunsttherapeutischen Ateliers

2005 - 2009

Familienfrau, verschiedene Lehraufträge und Freiwilligenarbeit in diversen Organisationen

1995 - 2005

Berufsschullehrerin und Ausbildungverantwortliche im Gesundheitswesen

1983 - 1995

Diverse Tätigkeiten als Pflegefachfrau und Stv. Stationsleiterin