Was ich anbiete

Personenorientierte Maltherapie...

Bedeutet leuchtende Farben mit den Händen auf ein Blatt weisses Papier auftragen. Beobachten, was entsteht und dem nachgehen, was sich zeigen will, im eigenen Rhythmus und Tempo.
In der Personenorientierten Maltherapie werden Bilder gemalt die im Moment des Malens entstehen und nicht vorbedacht sind. Der Malprozess ermöglicht es, mit eigenen Gefühlen und Gedanken in Kontakt zu kommen. Verhaltensmuster werden erkenn- und erfahrbar. Personenorientierte Maltherapie bietet die grossartige Möglichkeit, am Bild malend Neues zu erkennen und zu lernen. Den ersten Impuls wahrzunehmen und ihm trauen. Lernen auf belastende Gefühle, Gedanken oder Erinnerungen nicht sofort zu reagieren. Verborgene Stärken und Kraftquellen wieder entdecken und sie in den Alltag integrieren. Personenorientierte Maltherapie fördert das Selbstvertrauen und schafft Lebensqualität.

Lösungsorientierte Maltherapie LOM®...

Schafft emotionale Ordnung, beruhigt und entlastet.
In der Lösungsorientierten Maltherapie werden erinnerte Bilder die mit verstörenden Situationen zusammenhängen, genau so gemalt wie sie gesehen wurden. Beunruhigende Stellen des Bildes werden so übermalt, dass wieder Ruhe einkehrt. Empfindungen die keine eigenen Bilder haben, werden mit Bildmetaphern gemalt. Dieser Prozess ermöglicht, das Situationen und Bilder abgelegt werden können. Das angeleitete und unterstützte Malen von einfachen und klaren Bildern reduziert spürbar Stress und Blockierungen. Neue Perspektiven werden gewonnen und Lösungen sichtbar. LOM® eignet sich zur Bearbeitung von konkreten Anliegen bei Stress- und Krisensituationen,(Ängste, Beziehungsklärung, Träume, Kognitionen in Krankheits- und Veränderungsprozessen (Abschied u. Neubeginn, körperlich Symptome) und zur Verarbeitung schwieriger Erlebnisse (Traumata). Die Lösungsorientierte Maltherapie eignet sich für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene.

Begleitetes -Malen /Werkorientierte Kunsttherapie...

Stärkt die Konzentration und Wahrnehmung, fördert die eigene Kreativität
Im Begleiteten Malen sowie in der Werkorientierten Kunsttherapie steht das Entdecken der eigenen schöpferischen Sprache im Vordergrund. Ausprobieren, kreative Grenzen erweitern, Neues erleben, Freude erfahren und dabei behutsam begleitet und ermutigt werden, sind Ziele des Malen und Gestalten.
Beide Methoden schaffen Ruhe und Zufriedenheit. Sie fördern die eigene Kreativität, lassen Ressourcen erkennen und bauen Selbstvertrauen auf. Sie unterstützen Entwicklungsprozesse und helfen in einen guten Eigen-Kontakt zu kommen.
Einfache Regeln im Atelier helfen aufmerksam, sorgfältig und respektvoll zu sein.
Kinder malen in altersdurchmischten Gruppen. Begleitetes-Malen und Werkorientiert Kunsttherapie eignet sich für Kinder ab 5 Jahren, Jugendliche und Erwachsene als sinnvolle Freizeitbeschäftigung, zur Stressreduktion.

Flyer zu meinem Angebot

 Malatelier-Flyer herunterladen [pdf]